12 Pflanzen + 3 Bonustipps für die perfekte Blickschutzhecke!

Wer eine Sichtschutzhecke pflanzt, möchte damit meist neugierige Blicke von seinem Garten fernhalten oder wünscht sich einen natürlichen Windschutz. Auch als individuelle Elemente für eine kreative Gartengestaltung erfreuen sich Hecken großer Beliebtheit. Umso schöner ist es natürlich, wenn aus jungen Setzlingen möglichst rasch ein dichtes Grün entsteht.

In diesem Beitrag stellt dir Helge die 12 schnellstwachsenden Heckenpflanzen vor – inklusive ihrer speziellen Eigenschaften, Vor- und Nachteile.

Ratgeber im Überblick:

Hecken Helge

Teil 1: Liste 6 schnellwachsender immergrüner Heckenpflanzen

Mit einer schnellwachsenden immergrünen Hecke pflanzt du einen ganzjährig zuverlässigen Sicht- und Windschutz. Zudem schaffst du insbesondere für die kalte graue Jahreszeit einen willkommenen grünen Blickfang im Garten.

Hier ist Helges Top 6 schnellwachsender und wintergrüner Heckenpflanzen!

Mit einem jährlichen Neuaustrieb von bis zu 40 Zentimetern gehört Wintergrüner Liguster (Atrovirens) unbedingt auf die Liste der schnellstwachsenden Heckenpflanzen.

Innerhalb weniger Jahre kann die Hecke – wenn gewünscht – mit der richtigen Pflege eine Höhe von bis zu vier Metern erreichen.

Liguster stellt keine besonderen Ansprüche an die Bodenqualität, freut sich aber über einen hohen Kalkgehalt. Besonders gut gedeiht diese Heckenpflanze an einem sonnigen oder halbschattigen Standort. Für einen dichten Wuchs von Anfang an nimmst du direkt nach dem Pflanzen einen ersten Rückschnitt vor.

Vorteile: 

  • Toleriert längere Trockenperioden
  • Extrem frostbeständig
  • Insektenweide im Frühsommer

Nachteile:

  • Giftige Früchte als potentielle Gesundheitsgefahr für Kinder und Haustiere
  • Neigt dazu, unerwünschte Ausläufer zu bilden
  • Verkahlt leicht in schattigen Lagen
wintergruener-liguster-ligustrum-atrovirens hecke kaufen

Kirschlorbeer wächst bei guten Bedingungen etwa 25 Zentimeter pro Jahr und bringt mediterranes Flair in den Garten. Obwohl diese Heckenpflanze aus dem Mittelmeerraum stammt, kommt sie mit den hiesigen klimatischen Bedingungen problemlos zurecht.

Gut zu wissen: Aufgrund der vergleichsweise großen Blätter greifst du für den Rückschnitt besser nicht zu einer elektrischen Heckenschere, sondern verwendest für saubere Schnittkanten eine Handheckenschere. Kirschlorbeer gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Schatten – und dort sowohl in normalen Böden als auch Lagen mit hohem Humus- oder Lehmanteil.

Vorteile:

  • Unempfindlich gegenüber Krankheiten und Schädlingen
  • Duftendes Blütenkleid im Frühjahr
  • Sehr schnitttolerant

Nachteile:

  • Unbedingt regelmäßiger Rückschnitt erforderlich
  • Giftiges Schnittgut darf nicht auf den Kompost
  • Muss auch im Winter bei Bedarf gewässert werden
Hecken Helge - Kirschlorbeer kaufen

Die auch als „Lebensbaum“ bekannte Heckenpflanze ist sehr robust und langlebig. Mit einem jährlichen Zuwachs zwischen 20 und 40 Zentimetern erreicht eine Thuja-Hecke innerhalb weniger Jahre eine Höhe von bis zu vier Metern.

Sie gedeiht in allen Böden, am besten jedoch in feuchter und nährstoffreicher Erde an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Ein regelmäßiger Schnitt ist wichtig, um die Hecke in Form zu halten und eine unschöne Verkahlung von innen heraus zu vermeiden.

Vorteile:

  • Lässt sich gut in Form schneiden
  • Äußerst frosthart und windfest
  • Kaum Lücken in der Hecke dank geradem Wuchs

Nachteile:

  • Kaum ein ökologischer Nutzen für heimische Insekten und Vögel
  • Feines Wurzelsystem schädigt benachbarte Pflanzen und Rasen
  • Vertrocknet bei zu spätem Rückschnitt von innen heraus
Thuja Hecke Nahaufnahme

Mit bis zu einem Meter Zuwachs pro Jahr präsentiert sich die beliebte Leyland-Zypresse als äußerst wuchsfreudig. Passend zum Stil deines Gartens sieht sie sowohl geschnitten als auch freiwachsend sehr ansprechend aus.

Als eine von wenigen immergrünen Heckenpflanzen lässt die Leyland-Zypresse Höhen von bis zu fünf Metern zu: Eine Hecke aus Leyland-Zypressen eignet sich daher auch hervorragend als Lärmschutz – sowohl in sonnigen als auch in (halb-)schattigen Lagen.

Vorteile:

  • Lässt sich gut in Form schneiden
  • Äußerst frosthart und windfest
  • Kaum Lücken in der Hecke dank geradem Wuchs

Nachteile:

  • Kaum ein ökologischer Nutzen für heimische Insekten und Vögel
  • Feines Wurzelsystem schädigt benachbarte Pflanzen und Rasen
  • Vertrocknet bei zu spätem Rückschnitt von innen heraus
Leyland Zypresse

Als robuster Waldbaum eignet sich die Fichte perfekt für die Anlage einer blickdichten Hecke. Grundsätzlich empfehlen sich dafür zwei Arten:

Die Rotfichte aus unseren heimischen Wäldern wächst in nahezu allen Lagen, solange der Boden ausreichend feucht ist. Allerdings stellt sie nur für größere Gärten eine gute Wahl dar: Sie benötigt in der Breite mindestens 80 Zentimeter Platz.

Planst du eine schmälere Hecke, kommt wohl eher die Serbische Fichte in Betracht. Da deren Knospen nicht harzen, ist sie auch komfortabler zu schneiden.

Vorteile:

  • Eignet sich exzellent für eine hohe Sichtschutzhecke
  • Vergleichsweise günstige Heckenpflanze
  • Sehr pflegeleicht

Nachteile:

  • Benötigen ausreichend Platz
  • Herabgefallene Nadeln übersäuern den Boden
  • Wirkt oft sehr massig
Fichtenhecke

Dieses immergrüne Laubgehölz eignet sich mit einem jährlichen Zuwachs zwischen 20 und 50 Zentimetern sehr gut für eine Heckenpflanzung, die neugierige Blicke von deinem Garten fernhalten soll.

Zugleich schaffst du einen echten Eyecatcher: Präsentieren sich die älteren Blätter in einem satten Grünton, überraschen die noch jungen Austriebe mit einem auffälligen Rot. Damit sich die Glanzmispel wohlfühlt, pflanzt du sie am besten an einen geschützten halbschattigen Standort mit einem durchlässigen, feuchten Boden.

Vorteile:

  • Bringt im Jahresverlauf Abwechslung in den Garten
  • Beeren als dekorativer Winterschmuck
  • Schnitttolerant und pflegeleicht

Nachteile:

  • Mehrmaliger Rückschnitt im Jahr nötig
  • Windempfindlich (vor allem in den ersten Jahren)
  • Giftige Beeren als Gefahr für Kinder und Haustiere
Rote Glanzmispel (Red Robin) Hecke - Photinia Fraseri
Hecken Helge

Die besten Blickschutzhecken bietet natürlich ganzjährlich Sichtschutz.

Dennoch möchte Helge Dir auch schnellwachsende sommergrüne Heckenpflanzen nicht vorenthalten. 

Auch wenn sie im Laufe des Jahres ihr Laub verlieren, solltest Du auch folgende Pflanzen als Sichtschutzhecken in Betracht ziehen.

Teil 2: Weitere 6 schnellwachsende Hecken (laubabwerfend)

Geht es dir vor allem darum, in der warmen Jahreszeit bei Aktivitäten in deinem Garten Privatsphäre zu genießen, kannst du ohne Weiteres auch eine sommergrüne Hecke pflanzen.

Diese bietet ab dem Frühjahr bis in den Herbst hinein einen verlässlichen Sichtschutz. Viele Heckenpflanzen behalten ihr Laub in „normalen“ Wintern sogar bis zum Neuaustrieb im Frühjahr und schützen damit dein Grundstück auch in der kalten Jahreszeit vor unerwünschten Blicken.

Hier ist Helges Top 6 schnellwachsender, laubverlierender Sichtschutzheckenpflanzen!

Die überraschenderweise zu den Birkengewächsen zählende Hainbuche treibt besonders früh aus und verliert ihr Laub erst mit dem Neuaustrieb im Folgejahr.

Junge Hecken wachsen pro Jahr um bis zu 70 Zentimeter in die Höhe und Breite, so dass sie schon nach wenigen Jahren sehr dicht sind. Später nimmt die Wuchsfreude etwas ab.

Vorteile:

  • Extrem schnittverträglich
  • Ausgesprochen regenerationsfähig
  • Perfekt geeignet für schmale Hecken

Nachteile:

  • Ist anfällig für Mehltau
  • Benötigt zwei Formschnitte pro Jahr
  • Im Winter nur eingeschränkter Sichtschutz
Hainbuche Carpinus Betulus Hecke

Feldahorn gedeiht in normalem Gartenboden sowohl an sonnigen als auch an schattigen Standorten und entwickelt einen jährlichen Zuwachs von 40 bis 50 Zentimetern.

Im Jahresverlauf zeigt der dieses Laubgehölz viele unterschiedliche Facetten und bringt so willkommene Abwechslung in den Garten.

Vorteile:

  • Äußerst schnitttolerant und regenrationsfähig
  • Reizvolle Blüte im Mai
  • Farbenfrohes Herbstlaub

Nachteile:

  • Dank ausgeprägter Wuchsfreude nur für größere Gärten geeignet
  • Perfekter Sichtschutz nur während der Sommermonate
  • Mindestens zwei Formschnitte pro Jahr nötig
Laubhecke Feldahorn

Dank ihrer dichten Verzweigung bietet die sommergrüne Europäische Lärche selbst in den Wintermonaten einen respektablen Sichtschutz.

Junge Pflanzen wachsen pro Jahr 25 bis 50 Zentimeter in Höhe und Breite und bildet damit schon nach wenigen Jahren eine dichte Hecke. Bevorzugt wird ein sonniger Standort – am liebsten mit einem tiefgründigen, feuchten Boden.

Vorteile:

  • Tolle Herbstfärbung
  • Dekorative, kleine Zapfen
  • Extrem widerstandsfähig

Nachteile:

  • Starkes Harzen nach dem Rückschnitt
  • Eingeschränkter Sichtschutz im Winter
  • Weitläufiges Wurzelsystem
Europäische Lerche

Der Ovalblättrige Liguster (Ovalifolium) behält sein Laubkleid in milden Wintern bis ins Frühjahr hinein und wird aufgrund seiner extremen Wuchsfreude gerne auch als „Wunderhecke“ tituliert.

Das recht robuste Laubgehölz, das ursprünglich aus Asien stammt, wächst am besten an sonnigen und halbschattigen Standorten und kommt mit nahezu jeder Bodenqualität gut zurecht. Auch Umweltbelastungen toleriert er weitgehend problemlos, wodurch er sich optimal für eine Grundstückseinfriedung im städtischen Bereich eignet.

Vorteile:

  • Äußerst schnittverträgliches Formgehölz
  • Üppig verzweigtes Astwerk
  • Blüten als wertvolle Insektenweide

Nachteile:

  • Wächst ausufernd und kann Nachbarbepflanzung schwächen
  • Eingeschränkter Sichtschutz im Winter
  • Schwach giftige Beeren gefährlich für Kinder
Hecken Helge - Liguster Ovalfolium kaufen

Das heimische Laubgehölz sieht bei einem regelmäßigen Schnitt sehr gepflegt aus. Ihren Namen verdankt die Rotbuche der rötlichen Färbung des Holzes. Diese wird im Laufe der Jahre immer ausgeprägter.

Eine Rotbuchenhecke kannst du sowohl an sonnigen als auch schattigen Standorten pflanzen. Die Bodenqualität spielt eine untergeordnete Rolle. Lediglich sehr sandige oder saure Böden toleriert die Rotbuche nicht.

Zwar sind diese Heckenpflanzen laubabwerfend, bieten aber dennoch beinahe ganzjährigen Sichtschutz. Gartenbesitzer schätzen Fagus Sylvatica außerdem für ihre hervorragende Schnittverträglichkeit und ihre dekorative Blattfärbung im Herbst.

Vorteile:

  • Dekorative Laubfärbung im Herbst
  • Nistmöglichkeit für viele Vogelarten
  • Sehr schnittverträglich und regenerationsfähig

Nachteile:

  • Eingeschränkter Blickschutz (v. a. in kalten Wintern)
  • Zwei Formschnitte pro Jahr erforderlich
  • Bewässerung in Trockenperioden nötig
Rotbuchenhecke

Die Blutbuche wirkt sowohl als Solitär als auch als Heckenpflanze sehr elegant. Ihre auffällige rote Blattfärbung verdankt das Laubgehölz einem fehlenden Enzym. Dieses macht bei den meisten anderen Baumarten die Blattepidermis transparent, so dass das grüne Chlorophyll durchscheinen kann.

Mit einer Blutbuchenhecke bringst du also Farbe in deinen Garten. Dank einem jährlichen Zuwachs von bis zu 50 Zentimetern entsteht rasch eine blickdichte Grundstücksbegrenzung.

Vorteile:

  • Extravagante Heckenpflanze
  • Sehr resistent gegenüber Krankheiten und Schädlingen
  • Pflegeleicht

Nachteile:

  • Gedeiht nicht in nassen und lehmigen Böden
  • Toleriert keinen radikalen Rückschnitt
  • Kein 100 %-iger Sichtschutz im Winter
Hecken Helge - Blutbuche kaufen

Bonus: 3 Profitipps für den perfekten Sichtschutz mit Hecken

Selbstverständlich könntest du deinen Garten auch mit einer Mauer vor Lärm und unerwünschten Blicken schützen. Deutlich natürlicher wirkt dagegen eine Hecke.

Nicht selten ersetzt diese den Zaun und hat zudem einen wertvollen ökologischen Nutzen: Viele Heckenarten versorgen Insekten, Vögel und andere Kleintiere mit Nahrung oder bieten ihnen wertvollen Unterschlupf – gerade im urbanen Bereich.

Helge weiß, wie du von Anfang an viel Freude an deiner Sichtschutzhecke hast und verrät dir nachfolgend seine wichtigsten Tipps für ein rasches Wachstum.

Tipps für die perfekte Sichtschutzhecke

Bestelle Premium Sichtschutz-Hecken bei Helge

Nicht vorrätig
ab 5,10 

Nicht vorrätig
ab 5,20 

Hecken Helge sankt Danke!
Jetzt Hecken vergleichen

2 Idee über “Tipps für die beste Sichtschutzhecke » Die 12 schnellstwachsenden Heckenpflanzen

  1. Sandra Geier sagt:

    Danke für die Informationen zu Sichtschutzhecken. Super, dass der wintergrüne Liguster extrem frostbeständig ist. Wir wollen auch dieses Jahr einen Sichtschutz zu unserem Nachbarn pflanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie haben entweder die Zahlungsmethode Ratenkauf oder Rechnung mit Klarna ausgewählt. Leider sind diese Zahlungsmethoden bei einer abweichenden Lieferadresse von Klarna nicht zugelassen. Bitte wählen Sie eine andere Zahlungsmethode, um Ihren Kauf abzuschließen.