🔥 10% Pfingstrabatt auf Helges Hecken!🔥 Nur noch bis Montag 20.05. um 23:59 Uhr! 🌿 Ausblenden

Großblättriger Kirschlorbeer Hecke kaufen

Prunus laurocerasus Rotundifolia bestellen

Jetzt Größen & Preise anzeigen

Prunus laurocerasus Rotundifolia von A bis Z (+ Tipps)

Wuchsstärke, Blütenschönheit und Pflegeleichtigkeit bringen die wichtigsten Eigenschaften von Prunus laurocerasus Rotundifolia auf den Punkt. Die Klassikersorte wächst im Garten zu einer hohen Hecke heran, die mit ihrem sattgrünen Laub vom Frühjahr bis zum Winter beeindruckt. Zudem benötigt sie kaum gärtnerische Pflege und gedeiht überwiegend von allein.

Das lernst Du jetzt von Hecken Helge:

Hecken Helge

Klassifizierung der Photinia Fraserie

  • Ordnung: Rosenartige
  • Familie: Rosengewächse
  • Gattung: Prunus
  • Art: Prunus laurocerasus

Allgemeines zu Prunus laurocerasus Rotundifolia

Die Sorte entstand bereits vor mehr als 150 Jahren als Kreuzung von französischen Botanikern. Sie gehört zur Familie der Rosengewächse und wird in die Gattung Prunus eingeordnet, zu der auch Schlehdorn oder Aprikosen gehören. In der Natur wächst die Stammform Prunus laurocerasus in den Ländern des Nahen Ostens. In der Hecke fällt sofort der buschige und üppige Wuchs auf. Die wuchsfreudige Sorte legt jährlich bis zu einem halben Meter an Größe zu. Eine weitere Besonderheit der immergrünen Pflanze sind ihre großen Blätter, weshalb die Art auch als Großblättriger Kirschlorbeer bezeichnet wird.

Prunus laurocerasus Rotundifolia als Hecke

Kirschlorbeer Rotundifolia Hecke

In der Hecke erscheint die Züchtung üppig, ausschweifend und mit dunkelgrünen Blättern besetzt. Sie wächst aufrecht-strauchförmig und kann problemlos mehrere Meter hoch werden. Daher empfehlen sich regelmäßige Rückschnitte, um das Gewächs in Schuss zu halten.

Prunus laurocerasus Rotundifolia als Solitär

Prunus laurocerasus Rotundifolia

Kirschlorbeer entwickelt sich als Solitär zu einem dichten, nach oben wachsenden Strauch. Hier muss er nicht zwangsläufig gekürzt werden. Er freut sich dennoch über Formschnitte, die dank der Schnittverträglichkeit großzügig ausfallen dürfen.

Wuchs

Maximal erreicht Prunus laurocerasus eine Höhe von drei Metern. Er wächst kegelförmig und entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem ausladenden Strauch, der zwischen 40 bis 60 Zentimeter pro Jahr zulegt.

Standort, Robustheit & Pflege

Wie die meisten anderen Kirschlorbeeren begnügt sich die Sorte mit allen gängigen Standorten im Garten. Ausreichend eigener Platz sollte vorhanden sein. Hervorragend kommt diese Kreuzung mit Halbschatten und Sonne zurecht. Aber auch schattige Lagen werden noch vertragen. Der Boden sollte nicht zu viel Nässe aufweisen und durchlässig sowie nährstoffreich sein. Ferner stellt Prunus laurocerasus Rotundifolia keine hohen Ansprüche. Er gilt als frosthart und verträgt Temperaturen bis zu -15 Grad. Ein Frostschutz ist damit in den meisten Lagen Deutschlands unnötig. Lediglich in strengen Wintern kann eine Mulchschicht sinnvoll sein.

Prunus laurocerasus Rotundifolia ist eine genügsame Pflanze, die nur wenig Pflege benötigt und sich den größten Teil des Jahres selbst zu versorgen weiß. Eine jährliche Düngung reicht bei den meisten Gartenböden aus. Zudem benötigt das Gewächs außer in der Anfangsphase und bei anhaltender Trockenheit keine weitere Wässerung. Die tiefen Wurzeln kümmern sich selbst um ausreichend Wasser, sofern keine Dürre herrscht. Achte darauf, die Pflanze nicht in Böden mit dauerhafter Feuchtigkeit zu setzen. Ist das im Garten der Fall, sollte das Erdreich mit viel Sand und Kies aufgelockert werden. Das stellt die Drainage sicher und verhindert Schäden an den Wurzeln. 

Genaue Infos zur richtigen Pflege des Prunus laurocerasus Rotundifolia erhältst du in Helge’s Pflege- und Pflanzanleitung.

Blatt & Blüte

Blätter

Die bis zu 15 cm großen Blätter sind dunkelgrün und besitzen eine lederartige Oberfläche. Jedes Blatt hat eine deutlich sichtbare weiße Mittellinie, von der aus mehreren Adern abzweigen. Leicht gebogen, befinden sich die Blätter in wechselständiger Form an jedem Zweig. Auf der Unterseite sind sie etwas heller als auf der Oberseite. Da die Pflanze immergrün ist, wird das Laub nicht abgeworfen.

Prunus laurocerasus Rotundifolia Blätter / Laub

Blüte

Von außen zieren ab Mai Dutzende weiße Blüten die Heckenpflanze. Sie sind cremefarben und wachsen kerzenförmig an den Zweigen. Charakteristisch ist die rispenartige Anordnung der Blüten. Viele kleine, zarte Einzelblüten ergeben in der Summe ein prächtiges Bild. Neben ihrem attraktiven Aussehen dienen sie einigen Arten als Nahrungsquelle. 

Prunus laurocerasus Rotundifolia Blüten

Frucht

Fleißige Bienen und Wespen bestäuben Prunus laurocerasus Rotundifolia. Das Ergebnis wird ab dem Spätsommer sichtbar, wenn die rotschwarzen Beeren an jedem Zweig zu sehen sind. Sie glänzen leicht, sind für den Menschen aber nur schwer verdaulich und giftig. Das gilt insbesondere für die Kerne.

Prunus laurocerasus Rotundifolia Früchte

Tiere & Umwelt

Da die Pflanze in unseren Breitengraden nicht heimisch ist, gibt es keine auf sie spezialisierten Insekten. Allerdings profitiert eine Reihe von Arten von dem Nektar der Blüten. Gerade in den Sommermonaten tummeln sich viele Bienen an den Sträuchern. Für die meisten Vögel sind die Früchte wenig interessant.

Prunus laurocerasus Rotunifolia günstig bestellen bei Hecken Helge

Großblättriger Kirschlorbeer Hecke kaufen

Prunus laurocerasus Rotundifolia günstig bestellen

Jetzt Größen & Preise anzeigen

Bei Hecken Helge erhältst du den Prunus laurocerasus Rotundifolia günstig in bester Qualität. Für den kinderleichten Online-Kauf gibt es bei Helge ein übersichtliches Bestellformular:

Nach nur wenigen Klicks erhältst du exakte Preise. Dafür verrätst du Helge lediglich deine Postleitzahl und wie lang deine Kirschlorbeer Rotundifolia-Hecke werden soll. Die Lieferung erfolgt ganz unkompliziert direkt zu dir nach Hause.

Hecken Helge wünscht dir viel Vergnügen beim Einpflanzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert