🔥 10% Pfingstrabatt auf Helges Hecken!🔥 Nur noch bis Montag 20.05. um 23:59 Uhr! 🌿 Ausblenden

Die wichtigsten Tipps zur Heckenpflege im Frühling

Im Frühling beginnt die Natur aus der Winterruhe zu erwachen und unsere Gärten erblühen wieder. Doch während wir uns an den neuen Farben und Düften erfreuen, gilt es auch, unsere Pflanzen auf die wichtige Wachstumsperiode und den anstehenden warmen Sommer vorzubereiten. Eine der wichtigsten Aufgaben ist dabei die Pflege der Hecke: Eine gepflegte Hecke nicht nur ein Blickfang, sondern auch ein wichtiger Lebensraum für Tiere.

Doch welche Schritte sind im Frühling besonders wichtig, um die Hecke gesund und vital zu halten? In diesem Saison-Ratgeber gibt die Helge wertvolle Tipps und Tricks auf den Weg, damit deine Hecke auch in diesem Jahr wieder in voller Pracht blühen und gedeihen kann.

DAS LERNST DU JETZT VON HELGE

 

Artenspezifische Pflegehinweise & Infos:

  1. Buchen 
  2. Liguster
  3. Kirschlorbeeren 
  4. Rote Glanzmispel
  5. (Schein)Zypressen 
  6. Thuja 
  7. Japanische Stechpalme 
  8. Heimische Eibe 
Hecken Helge

Allgemeine Hinweise zur Heckenpflege im Frühling

Das Frühjahr (März-Mai) ist für das gesamte Ökosystem und somit auch für deine Heckenpflanze die Zeit des Aufblühens: Die Energie des Sonnenlichts wird in Wachstum investiert und die Pflanzen beginnen Blätter bzw. Blüten auszutreiben. In dieser Zeit spielen Hecken zudem eine besonders große Rolle im Ökosystem.

Entwicklung der Hecke

Portugiesischer Kirschlorbeer Blüte

Deine Hecke befindet sich nun in der Wachstumsphase: Sie treibt Blätter und Blüten aus. Je nach Pflanzenart beginnt die Blüte zwischen April und Juni und kann mehr oder weniger prächtig ausfallen.

Die Hecke im Ökosystem

Deine Hecke dient heimischen Vögeln ab Ende März als Brutplatz und Rückzugsort. Zudem erfreuen sich Insekten am Nektar blühender Hecken.

Heckenpflege

Rindenmulch wandelt sich in Heckendünger

Da das Wachstum der Pflanze viel Energie kostet, solltest du sie mit zusätzlichen Nährstoffen untertsützen. Bei Helge findest du eine Auswahl an Frühjahrsdüngern.

Buchen-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Lediglich in längeren Trockenperioden musst du zur Gießkanne greifen.
  • Düngung: Gerade in den ersten beiden Jahren empfiehlt sich eine Düngung mit Kompost, Hornspänen oder Helges Laubgehölz-Heckendünger.
  • Schnitt: Einer der zwei jährlichen Formschnitte kann bis einschließlich Anfang März erfolgen, zulange die Temperatur bei mindestens 5 Grad liegt.
  • Blätter & Blüte: Ab April/Mai trägt die Buchenhecke Blätter und es bilden sich unscheinbare Blüten.

Liguster-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Obwohl Liguster ständig feuchten Boden bevorzugen, kommen sie auch mit längeren Trockenphasen zurecht. Der Wintergrüne Liguster kommt auch in niederschlagsarmen Frühjahren gänzlich ohne Bewässerung aus.
  • Düngung: Mit organischem Dünger unterstützt du den Liguster in der Wachstumsperiode am Besten.
  • Schnitt: Ein Formschnitt sollte im März erfolgen, radikalere Rückschnitte jedoch erst im Sommer.
  • Blätter & Blüte: Während der Wintergrüne Liguster das ganze Jahr über Blätter trägt, bildet der Ovalblättrige Liguster diese ab April. Die Blüte beginnt erst im Frühsommer.

Kirschlorbeer-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Da Kirschlorbeeren empfindlich auf anhaltende Trockenheit reagieren, solltest du sie in milden Frühjahren regelmäßig gießen.
  • Düngung: Ende März ist der beste Düngezeitpunkt. Nutzt du Langzeitdünger wie Laubholz-Heckendünger, reicht das als Jahresdüngung aus. 
  • Schnitt: Ein Formschnitt nach dem Winter ist empfehlenswert, um verdorrte Zweige auszulichten und somit das Wachstum anzuregen.
  • Blätter & Blüte: Neben den ganzjährig vorhandenen Blättern erfreust du dich ab April/Mai auch an den wohlriechenden prächtigen Blüten. Lediglich der portugiesische Kirschlorbeer blüht erst ab Juni.

Rote Glanzmispel-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Während du junge Pflanzen in den ersten Wochen regelmäßig gießen sollst, genügt älteren Pflanzen die Bewässerung in langen Trockenperioden.
  • Düngung: Im Frühjahr freut sich deine Rote Glanzmispel besonders über eine Düngung. Greifst du zu einem Langzeitdünger, genügt die Düngung für den Rest des Jahres.
  • Schnitt: Die Glanzmispel verträgt moderate Formschnitte zwar das ganze Jahr über, empfohlen wird der Schnitt jedoch erst im Hochsommer.
  • Blätter & Blüte: Die Rote Glanzmispel begeistert das ganze Jahr über mit einer rot-grünen Blätterpracht. Ab Mai erfreuen sich Gartenbesitzer und Insekten gleichermaßen an den weißen Blüten.

(Schein)Zypressen-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Scheinzypressen benötigen erst Bewässerung, sobald die obere Erdschicht austrocknet. Leyland-Zypressen hingegen sollten nie austrocknen, weshalb sie 2-3 Mal wöchentlich bzw. junge Bäume sogar täglich gegossen werden sollten.
  • Düngung: (Schein)Zypressen freuen sich besonders über phosphorreichen Langzeitdünger.
  • Schnitt: Einer der zwei Formschnitte sollte bestenfalls im Frühjahr erfolgen.
  • Blätter & Blüte: Als immergrüne Hecken sind (Schein)Zypressen das ganze Jahr über ein guter Sichtschutz. ab März/April bilden sich die unscheinbaren Blüten.

Thuja-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Insbesondere in den ersten drei Jahren ist eine regelmäßige Bewässerung in langen Trockenperioden unerlässlich.
  • Düngung: Der Frühling eignet sich besonders gut für eine von 1-2 Düngungen im Jahr. Thujen freuen sich besonders über reifen Kompost oder Helges Nadelheckendünger.
  • Schnitt: Der Rückschnitt sollte spätestens Ende Mai erfolgen. Versichere dich unbedingt, dass in der Hecke keine Vögel brüten!
  • Blätter & Blüte: Thujen sind immergrün und bieten damit auch im Frühjahr optimalen Sichtschutz.

Japanische Stechpalmen-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Die Japanische Stechpalme gehört zu den eher durstigen Pflanzen, weshalb du sie regelmäßig gießen solltest. Das gilt insbesondere in längeren Trockenperioden.
  • Düngung: Idealerweise düngst du die Pflanze im Frühjahr mit Langzeitdünger.
  • Schnitt: Im Frühjahr ist einer der zwei notwendigen Formschnitte fällig. Da die Japanische Stechpalme äußerst schnittverträglich ist, kannst du kreative Schnittformen umsetzen. Beachte jedoch, dass du keine in der Pflanze brütenden Vögel störst.
  • Blätter & Blüte: Die Japanische Stechpalme ist immergrün und bietet damit auch im Frühling Privatsphäre.

Heimische Eiben-Hecken im Frühjahr

  • Wasserbedarf: Während junge Pflanzen regelmäßig gegossen werden sollten, haben ältere Pflanzen einen moderaten Wasserbedarf und sollten lediglich in längeren Trockenperioden mit Wasser versorgt werden.
  • Düngung: Ältere Pflanzen brauchen auf nährstoffreichem Boden keine Düngung. Jungpflanzen hingegen freuen sich über natürlichen Mist und Kompost.
  • Schnitt: Im Frühjahr sollte ein Formschnitt stattfinden. Zwar verträgt die Pflanze auch radikalere Rückschnitte, im Hinblick auf die Vogelbrut sollten diese im Frühjahr jedoch vermieden werden.
  • Blätter & Blüte: Die immergrüne Hecke ist auch im Frühjahr ein idealer Sichtschutz.

Premium Hecken von Hecken Helge

Du bist auf der Suche nach einer hochwertigen Hecke? Dann bestelle das frische Grün bei Hecken Helge ganz einfach online.

  1. Gib deine PLZ sowie die gewünschte Heckenlänge in Meter ein.
  2. Du erhältst sofort alle exakten Preise für unterschiedliche Größen und Lieferformen.
  3. Bestelle die gewünschten Pflanzen und freue dich wenige Tage später über deine neue Hecke.

Die Lieferung der Container- oder Ballenwaren erfolgt ganz bequem direkt zu dir nach Hause. Nur einpflanzen musst du deine Hecke selbst – oder du beauftragst einen örtlichen Galabau-Betrieb. Kontaktiere uns auf kurzem Wege, falls irgendwelche Fragen offen sein sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert