🔥 10% Vorbestellungsrabatt auf Helges Hecken!🔥 Nur noch bis Donnerstag 22.02. um 23:59 Uhr! Ausblenden

Prunus laurocerasus Caucasica Hecke Infos

Prunus laurocerasus Caucasica online bestellen

Jetzt Größen & Preise anzeigen

Prunus laurocerasus Caucasica von A bis Z (+ Tipps)

Als dekorativer Blickfang und ganzjähriger Sichtschutz erfreut sich die eine Prunus laurocerasus Caucasica-Hecke großer Beliebtheit.

Der immergrüne Strauch ist erfreulich robust und schnittverträglich, wächst schnell und toleriert sommerliche Trockenperioden problemlos. Für viele Hobbygärtner stellt diese Heckenpflanze daher die erste Wahl dar.

Das lernst Du jetzt von Hecken Helge:

Hecken Helge

Klassifizierung der Kirschlorbeer

  • Ordnung: Rosenartige
  • Familie: Rosengewächse
  • Gattung: Prunus
  • Art: Prunus laurocerasus
  • Sorte: Ursprungsart

Allgemeines zum kaukasischen Kirschlorbeer

So attraktiv die Heckenpflanze aussieht, so irreführend ist ihr Name: Bei Prunus Laurocerasus Caucasica handelt es sich nämlich nicht um einen Lorbeer-Strauch, sondern um einen Verwandten der Pflaume und Kirsche. Korrekter wäre die wenig verbreitete Bezeichnung „Lorbeerkirsche“.

Prunus laurocerasus Caucasica als Hecke

Dank seines kräftigen und breiten Wuchses benötigst du beim Kirschlorbeer Caucasica nur vergleichsweise wenige Pflanzen pro laufendem Meter für eine dichte Hecke. Der Kaukasische Kirschlorbeer wächst kompakt und robust und bildet schon nach kurzer Zeit eine blickdichte Hecke.

Prunus laurocerasus Caucasica als Baum

Als Solitär lenkt der Kirschlorbeer beispielsweise in einem Kübel auf der Terrasse die Blicke auf sich. Ebenso bringt er als Hausbaum mediterranes Flair in deinen Garten. Für die elegante Hochstammzüchtung wird der Hauptast von allen Nebenzweigen befreit, so dass die Krone eine runde Kugel bildet. Damit diese Form erhalten bleibt, ist allerdings häufiges Schneiden unumgänglich.

Wuchs

Wilder Kirschlorbeer wächst bis zu sieben Meter hoch. Als Gartensorte erreicht er immerhin vier Meter Wuchshöhe.

Dabei reckt er sich an bevorzugten Standorten pro Jahr bis zu einem halben Meter in den Himmel. Das rasche Wachstum erfolgt aber nicht nur in die Höhe: In der Breite vergrößert der Strauch unbeschnitten seinen Umfang um bis zu 35 cm.

Standort, Robustheit & Pflege

Der Kirschlorbeer Caucasica bevorzugt eher (halb-)schattige Standorte und liebt – gerade in kalten Regionen – einen windgeschützten Platz. Als durchsetzungsstarker Tiefwurzler gedeiht der Kaukasische Kirschlorbeer selbst als Unterpflanzung von Ahorn oder Birke.

Besondere Ansprüche an den Boden hat Kirschlorbeer nicht. Am liebsten wächst er in nährstoffreichen und humushaltigen Lehmböden. Aber auch in sandigen und eher trockenen Böden fühlt er sich wohl. Lediglich Staunässe und einen stark verdichteten Boden verträgt er nicht. In puncto pH-Wert gibt es keine Einschränkungen.

Pflege von Kirschlorbeer

Der Pflegeaufwand für Kirschlorbeer Caucasica ist recht überschaubar. Es genügt in der Regel eine Düngergabe pro Jahr. Damit die Hecke nicht aus der Form gerät und immer ansprechend aussieht, bedarf es natürlich eines regelmäßigen Schnitts. Etwas Vorsicht ist in den Wintermonaten geboten: Eventuell benötigen die immergrünen Sträucher in Trockenperioden etwas Wasser.

Weitere Tipps zur Pflege von kaukasischem Kirschlorbeer findest du in Helge’s Pflegeanleitung.

Hecke schneiden mit elektrischer Schere

Blatt & Blüte

Gut zu wissen: Der Kirschlorbeer Caucasica ist eine giftige Pflanze. Sowohl die Blätter und Zweige als auch die Samen und Blätter sind für den Menschen unverträglich. Leben kleine Kinder in deinem Haushalt, ist also etwas Vorsicht angebracht.

Blätter der Lorbeerkirsche

Die Blätter des Prunus Laurocerasus Caucasica sind ganzrandig und glänzen sehr intensiv. Die Oberseite besitzt ein etwas tieferes Grün als die Blattunterseite. 5 bis 15 cm lang, weisen die vorne zugespitzten Blätter eine längliche Form auf. Der Blattrand biegt sich häufig leicht.

Insgesamt ähneln die Blätter des Kaukasischen Kirschlorbeers denen den des echten Lorbeers sehr stark. Im Winter behält der Strauch seine Blätter bis zu Temperaturen von -20° C. Erst bei noch härterem Frost beginnt er, sein Grün abzuwerfen.

Kirschlorbeerblüte

Der Kirschlorbeer Caucasica blüht von April bis in den Mai hinein. Dann trägt er zahllose kleine einzelne Blüten, die endständige traubenförmige Blütenstände bilden. Die Blüten verströmen einen angenehmen Duft.

Frucht

Bis August entstehen aus den Blüten heraus Trauben, deren erst rote Steinfrüchte sich später schwarz färben. Die kleinen Früchte sind rund, ei- oder kegelförmig und ungekocht bzw. ungetrocknet giftig.

Helges Tipp: Die Früchte bilden sich nicht bei regelmäßig geschnittenen Hecken aus und stellen daher für pflegsame Heckenbesitzer kein Problem oder Zusatzarbeit dar.

Frucht der Lorbeerkirsche / Prunus laurocerasus Caucasica

Tiere & Umwelt

Dank ihrer ausgeprägten Wuchsfreude bietet eine Kirschlorbeer-Hecke Vögeln und diversen Kleintieren schon nach kurzer Zeit willkommenen geschützten Unterschlupf. Wer Haustiere besitzt, sollte wissen, dass die Früchte und Blätter dieser Heckenpflanze auch für Hunde und Katzen giftig sind.

Das Schnittgut ist vergleichsweise schwer zu kompostieren. Am besten zerkleinerst du es vor dem Kompostieren mit einem Häcksler und erleichterst damit den Mikroorganismen ihre Arbeit oder du bringst es einfach auf den Wertstoffhof oder zu einer Grüngutsammelstelle.

Hainbuche tiere

Prunus laurocerasus Caucasica günstig kaufen bei Hecken Helge

Prunus laurocerasus Caucasica Hecke Infos

Prunus laurocerasus Caucasica online bestellen

Jetzt Größen & Preise anzeigen

Ob als Topf- oder Ballenware – bei Hecken Helge erhältst du die Prunus laurocerasus Caucasica günstig in bester Qualität. Für den kinderleichten Online-Kauf gibt es bei Helge ein übersichtliches Bestellformular:

Nach nur wenigen Klicks erhältst du exakte Preise inklusive Lieferung. Dafür verrätst du Helge lediglich deine Postleitzahl und wie lang deine Hecke aus Kaukasischem Kirschlorbeer werden soll. Die Lieferung erfolgt ganz unkompliziert direkt zu dir nach Hause.

Hecken Helge wünscht dir viel Vergnügen beim Einpflanzen – oder hast du dafür schon einen Gala-Betrieb aus deiner Nähe beauftragt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert