🔥 10% Vorbestellungsrabatt auf Helges Hecken!🔥 Nur noch bis Donnerstag 22.02. um 23:59 Uhr! Ausblenden

Die perfekte Heimische Eibe-Hecke Pflanzen & Pflegen

Mit einer Hecke aus heimischer Eibe holst du dir ein Gewächs mit hohem optischem Wert und dichtem Sichtschutz in den Garten. Ihre attraktiven Scheinbeeren und dekorativen Zweige lenken auch in der kalten Jahreszeit die Blicke auf sich. Dennoch gibt es einige wichtige Pflegehinweise zu beachten, ohne die die heimische Eibe Schaden nehmen kann.

Heimische Eiben Preise berechnen zur Anleitung

Das lernst Du jetzt von Hecken Helge:

Anleitung: In 7 Schritten eine heimische Eibenhecke pflanzen

Heimische Eiben-Hecke kannst du als Ballenware wahlweise im Herbst oder Frühjahr pflanzen, in jedem Fall außerhalb der heißen Sommermonate (Juni-August). Optimal ist die Pflanzung im Frühling, wenn keine ausgeprägten oder langen Kälteperioden mehr zu erwarten sind. Dann kann die Heckenpflanze gut anwurzeln. Als Topfpflanze kann die Eibe ganzjährig gepflanzt werden.

Eine Heimische Eibenhecke zu pflanzen ist nicht schwer. Hecken Helge zeigt dir, wie’s geht:

Schritt 1: Die Eiben-Setzlinge gut wässern

Hecke pflanzen - Schritt 3: Pflanzen vorher wässern
Die Vorbereitung der Eiben Pflanzen unterscheidet sich hinsichtlich ihrer Lieferform:
 
  • Wurzelware: Vor dem Pflanzen einige Stunden in einen Eimer Wasser stellen. Kurz vor dem Einsetzen den Wurzelteil auf ein Drittel einkürzen.
  • Ballenware: Kurz vor dem Einsetzen den Wurzelteil in einen Eimer Wasser tunken, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Das Ballentuch beim Einsetzen nicht abnehmen, sondern um ein Drittel nach unten abstreifen. Es verrottet später in der Erde.
  • Topfware: Kurz vor dem Einsetzen den Wurzelteil in einen Eimer Wasser tunken, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Die Wurzeln leicht mit einem Messer anritzen (dies reizt die Bildung von neuen Wurzeln an).

Schritt 2: Den Verlauf der Heimischen Eiben-Hecke bestimmen

Wann am besten Hecke pflanzen?

Bevor es ans Einpflanzen geht, muss eine eventuell vorhandene Grasnarbe gründlich entfernt werden. Am besten stichst du die Soden mit einem Spaten ab. Damit die Hecke später gerade verläuft und optisch besonders ansprechend aussieht, spannst du eine Richtschnur. Diese dient auch dazu, einen ausreichend großen Abstand zur Grundstücksgrenze einzuhalten.

Schritt 3: Pflanzlöcher oder einen Pflanzgraben ausheben

Hecke pflanzen - Schritt 2: Pflanzlöcher ausheben

Pflanzt du größere Pflanzen, die einen relativ weiten Pflanzabstand benötigen, hebst du einzelne Pflanzlöcher aus. Müssen mehrere Pflanzen pro Meter in die Erde, ist es in der Regel einfacher und schneller, einen durchgängigen Pflanzgraben anzulegen. Achte dabei darauf, dass dieser tief genug ist: Schließlich müssen die Wurzelballen später gut darin Platz finden.

Schritt 4: Die Setzlinge verteilen

Hecke pflanzen - Schritt 4: Setzlinge einpflanzen

Beim Pflanzabstand gibt es zwei Punkte zu beachten: Zum einen benötigen die Setzlinge ausreichend Platz, um sich gut entwickeln zu können. Zum anderen sollen sie später eine blickdichte Hecke ohne Lücken bilden.

Je nach Größe der Pflanzen gelten drei bis vier Setzlinge pro Laufmeter als ideal. Jetzt genaue Pflanzabstände pro Größe ansehen >

Die optimale Pflanztiefe erkennst du an der Verfärbung am Stämmchen: So tief standen die Setzlinge in der Baumschule in der Erde – und so tief solltest auch du sie wieder einsetzen. Eventuell musst du sie mit etwas Aushub unterfüttern.

Schritt 5: Starterdünger einbringen

Hecke pflanzen - Schritt 7: Mulchen und Pflegen

In der Phase des Anwurzelns direkt nach Setzen haben die Pflanzen einen deutlich erhöhten Nährstoffbedarf. Als Starterdünger empfehlen sich reifer Kompost, Hornspäne oder Hornmehl. Diese mischst du unter den Aushub.

Profi-Tipp für besonders schnelles Anwachsen:

Die beste Nährstoffversorgung erreichst Du durch Anreichern des Bodens mit Helges Heckenaktivator sowie Helges Turbodünger. Diese kannst Du bei der Bestellung Deiner Hecke einfach mit einem Klick in passender Menge hinzubestellen.

Schritt 6: Den Pflanzgraben schließen

Hecke düngen - Wann, wieoft und womit?

Verteile den Erde-Dünger-Mix vorsichtig zwischen den Pflanzen. Achte dabei darauf, dass die Setzlinge aufrecht stehen. Dann trittst du den Boden rund um die Stämmchen vorsichtig fest. So sorgst du für einen guten Stand.

Schritt 7: Die Heimische Eiben-Hecke gut angießen

Hecke pflanzen - Schritt 6: Bewässern

Durch das gründliche Einschlämmen der Setzlinge nehmen deren Wurzeln guten Kontakt zum umliegenden Erdreich auf. Damit das Gießwasser auch tatsächlich den Wurzelballen erreicht und nicht ungenutzt versickert, formst du um jedes Stämmchen einen kleinen Gießwall aus Erde. Im ersten Monat solltest du regelmäßig überprüfen, ob das Erdreich noch feucht ist und die junge Hecke nach Bedarf wässern.

Unten findest du umfangreiche Tipps zum Schnitt sowie zum Düngen und Bewässern.

Anleitung 2: Heimische Eibe als Solitär pflanzen

Beim Pflanzen einer Heimischen Eibe als Solitär gehst du – abgesehen von Pflanzabstand u. ä. – nach denselben Schritten vor. Pflanzt du den Strauch in einen Kübel, sollte dieser unbedingt ausreichend groß sein. Nur wenn genügend Erdreich vorhanden ist, kann die Heimische Eibe ihre Wuchsfreude ungehindert entfalten.

Möchtest du die Heimische Eibe als Hecke pflanzen? Lies oben weiter

Taxus Baccata

Die Heimische Eiben-Hecke schneiden – wann und wie?

Als Solitär

Als Solitärpflanze freut sich die heimische Eibe über einen Erziehungsschnitt, der ihre natürliche Form betont. Führe ihn ab März durch. Es sollte an diesem Tag nicht frostig oder verregnet sein, weil das die Gefahr einer Pilzinfektion erhöht. Verwende eine gewöhnliche Heckenschere und suche dir die stabilsten Triebe aus. Sie sollten sehr kräftig sein, um den Baum in bester Gesundheit zu erhalten. Kürze umliegende Zweige ein, lichte sie aus und leite sie auf die kräftigsten Hauptäste um. Bei den meisten Eiben reicht ein jährlicher Erziehungsschnitt aus. 

Ein zweiter Schnitt kann im Spätsommer bis Frühherbst erfolgen. Er darf weniger radikal als im Frühjahr ausfallen. Da zu der Zeit noch manche Vögel brüten, solltest du dich vor dem Zurückschneiden nach Bewohnern in der Hecke erkundigen.

Als Hecke

Bei Hecken wird ebenfalls zweimal jährlich ein Rückschnitt empfohlen. Schneide bis Mitte März, wenn du das Blütenwachstum der Hecke anregen möchtest. Ein zweiter Schnitt der älteren Triebe ist ab September empfehlenswert. Gehe im Sinne des Trapezschnitts oder der A-Form vor: Kürze die Hecke von unten nach oben ein und lasse sie am unteren Ende breiter. Verwende wegen der potenziell giftigen Pflanzenteile immer Handschuhe. Ideal ist eine elektrisch betriebene Heckenschere, da Eibenholz als schwer zu schneiden gilt. Im späten Sommer kannst du die Hecke noch einmal in Form schneiden, wobei hier weniger stark gekürzt werden sollte.

Heimische Eibe schneiden

Heimische Eibe richtig bewässern & düngen

Heimische Eiben gelten als genügsame Pflanzen. In den ersten Jahren solltest du sie regelmäßig gießen, um ein optimales Anwachsen zu ermöglichen. Gieße mehrmals wöchentlich und halte die Erde leicht feucht (ohne Staunässe). Nach zwei bis drei Jahren genügt es, den Baum einmal die Woche mit mehreren vollen Gießkannen Wasser zu versorgen. 

Die Eibenhecke kannst du ebenfalls einmal wöchentlich mit Wasser versorgt werden. Als Faustregel gilt, dass viel Wasser in längeren Abständen besser ist als häufiges, kurzes Gießen. Lediglich bei anhaltender Trockenheit solltest du die Hecke täglich wässern. Ansonsten drohen Schäden in Form von braunen Stellen an den Zweigen.

Im Hinblick auf die Nährstoffversorgung sind Eiben unkompliziert. Auf nährstoffreichen Böden benötigen sie keine weitere Düngung. Dennoch hilfst du gerade Jungpflanzen mit der Zugabe von natürlichem Mist und Kompost. Lasse im Herbst eine dicke Laubschicht über dem Boden liegen, um weitere Nährstoffe hinzuzufügen. Davon abgesehen eignet sich der März als Düngemonat.

Heimische Eibe als Mischhecke kombinieren

Viele Gartenfans pflanzen eine gesamte Hecke aus der heimischen Eibe. Dabei lassen sich mit einigen Arten schöne Mischungen kreieren. Attraktiv als natürlicher Gartenzaun wirkt die Art in Kombination mit wintergrünem Liguster. Die ebenfalls schattenverträgliche Pflanze ergänzt die früher blühende Eibe mit ihren weißen Blüten im Sommer optimal. Zudem ist das Gewächs immergrün, weshalb du im Winter keine Lücken in deinem Sichtschutz fürchten musst.

Zypressen formen eine zweite interessante Kategorie für die Mischhecke mit Eibe. Viele Arten kommen mit Schatten gut zurecht und bevorzugen ähnlich wie Taxus baccata einen leicht sauren pH-Wert im Boden. Mit der Grünen Leyland-Zypresse ergibt sich ein hübscher Kontrast zu den eher kantig wirkenden Nadeln der Eibe.

Alternativen zur Heimischen Eibe

Solltest du dich für eine andere Pflanze entscheiden, hast du mit Helges Sortiment die Wahl. Eine exzellente Alternative zur heimischen Eibe ist die Gattung der Zypressen und Scheinzypressen:

  • Die Leyland-Zypresse  gilt als ähnlich robust und ist zudem schnellwüchsig
  • Die Blaue Scheinzypresse wiederum glänzt mit ihrer attraktiven Farbe, die dem Garten einen verträumten Touch verleiht. Fröste übersteht das Gewächs ohne Probleme und muss sich deshalb nicht hinter der heimischen Eibe verstecken. Du kannst es in Gruppen oder als schöne Solitärpflanze verwenden.

Legst du Wert auf Farbe, ist der Liguster ans Herz zu legen. Der heimische Strauch bringt alle idealen Eigenschaften einer Hecke mit: Er ist schnittverträglich, frostresistent und glänzt zudem mit schönen Blüten und Beeren. Im Sommer bilden sich an der Hecke attraktiv weiße Blüten, die angenehm duften und Insekten anlocken. Im September reift die Pflanze dekorative, schwarze Beeren aus. Diese werden mit Vorliebe von heimischen Vögeln wie Rotkehlchen, Drossel oder Amsel verspeist. Aktiver Tierschutz wird so mit Ästhetik kombiniert. Auch der Kirschlorbeer eignet sich als Alternativhecke. Er verfügt über attraktive Blätter, ist robust und zeigt sich im Sommer mit schönen Blüten.

Heimische Eibe bei Hecken Helge einfach online bestellen

Heimische Eibe Hecke kaufen

Heimische Eibe günstig bestellen

Jetzt Größen & Preise anzeigen

Ob als Solitär  oder als Hecke gepflanzt – die Heimische Eibe hat mit ihrer Toleranz von außergewöhnlichen Formschnitten Potenzial zum echten Eyecatcher im Garten. Bei Hecken Helge kannst du die Heckenpflanzen in erstklassiger Qualität bestellen. So kommst du einfach, günstig und schnell zu deiner Heimischen Eibe-Hecke. Spar‘ dir den Weg in den Baumarkt, wo Heckenpflanzen oft nur in geringer Stückzahl und mittelmäßiger Qualität angeboten werden – und kaufe deine Eibenhecke unkompliziert online.

Für die Bestellung mit wenigen Klicks gibst du lediglich deine Postleitzahl, die gewünschte Heckenlänge bzw. die benötigte Anzahl an Setzlingen an und erhältst sofort einen verlässlichen Preis – mit Premium-Lieferung zum Wunschtermin direkt zu dir nach Hause.

Mit Hecken Helge macht die Gartengestaltung Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert