🔥 10% Pfingstrabatt auf Helges Hecken!🔥 Nur noch bis Montag 20.05. um 23:59 Uhr! 🌿 Ausblenden

Die wichtigsten Tipps zur Heckenpflege im Sommer

Besonders im Sommer erfreuen sich Gartenbesitzer am saftigen Grün der Pflanzen, die zum Teil auch noch im Frühsommer blühen und so für eine farbenfrohe Pracht sorgen. Während du das sonnige und warme Wetter genießt, können anhaltende Hitze und Trockenheit deinen Gartenpflanzen jedoch zu Schaffen machen.

In diesem Ratgeber erfährst du von Helge, wie du deine Hecke in den heißesten Monaten des Jahres am besten pflegst, damit du dich auch im kommenden Jahr an einer gesunden Hecke erfreuen kannst.

DAS LERNST DU JETZT VON HELGE

 

Artenspezifische Pflegehinweise & Infos:

  1. Buchen 
  2. Liguster
  3. Kirschlorbeeren 
  4. Rote Glanzmispel
  5. (Schein)Zypressen 
  6. Thuja 
  7. Japanische Stechpalme 
  8. Heimische Eibe 
Hecken Helge

Allgemeine Hinweise zur Heckenpflege im Sommer

Für das Wachstum deiner Hecke ist der Somme eine Zeit des Umbruchs: Bis Ende Juni befinden sich die Pflanzen in ihrer stärksten Wachstumsphase und verbrauchen daher besonders viel Energie. Ab Juli verlangsamt sich der Zuwachs neuer Triebe. Durch den hohen Nährstoffverbrauch in der Wachstumsphase sowie die starke Verdunstung von Flüssigkeit bei anhaltender Hitze und Trockenheit benötigt deine Hecke im Sommer etwas mehr deiner Aufmerksamkeit.

Entwicklung der Hecke

Blüte Ovalblättriger Liguster

Anfang Juli verlangsamt sich das Wachstum deiner Hecke. Während viele Arten nicht mehr Blühen, sind Juni und Juli  Hauptblütezeit der Liguster.

Die Hecke im Ökosystem

Blühende Hecken ziehen weiterhin Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten an. Zudem brüten auch einige Vogelarten noch bis Ende August.

Heckenpflege

Hecke richtig bewässern

Je nach Art kann deine Hecke im Sommer einen erhöhten Wasserbedarf haben.  Zudem sind bei einigen Heckenarten Formschnitte und/oder Düngungen empfohlen.

Buchen-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: In den ersten Wochen nach der Pflanzung sowie in längeren Trockenperioden sollten die Hecken regelmäßig gegossen werden.
  • Düngung: In den ersten beiden Jahren ist zusätzlich zu der Düngung im Frühling auch eine Düngung im Juli empfohlen.
  • Schnitt: Während jüngere Hecken bis zu sechs Mal im ersten Jahr geschnitten werden sollten, benötigen ältere Pflanzen im Sommer optional einen Formschnitt.
MEHR INFOS BUCHENHECKE KAUFEN

Liguster-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: Liguster lieben ständig feuchten Bode. Da sie aber auch längere Trockenphasen tolerieren, ist gelegentliches Bewässern ausreichend.
  • Düngung: Nach der jährlichen Frühjahrsdüngung ist im Frühsommer die Gabe von Mineraldünger empfehlenswert.
  • Schnitt: 2-3 Formschnitte zwischen Juni und Ende August sind umgänglich, damit die Hecke ihre Form behält und weiter an Dichte gewinnt.
MEHR INFOS LIGUSTER-HECKE KAUFEN

Kirschlorbeer-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: Besonders bei Sonne und Wind verdunsten Kirschlorbeeren über ihre großen Blätter viel Wasser. Daher reagieren sie empfindlich auf Trockenheit und sollten im Sommer gegossen werden, sobald die obere Erdschicht trocken ist.
  • Düngung: Kirschlorbeeren sollten bis Ende Juli gedüngt. Bestenfalls nutzt du nur einmal im Jahr, Ende März, Langzeitdünger.
  • Schnitt: Nach der Blüte im Juni ist der optimale Zeitpunkt für den jährlichen Rückschnitt. Beachte jedoch, dass dieser aufgrund der Vogelbrut nicht zu radikal ausfallen darf.
MEHR INFOS KIRSCHLORBEER-HECKE KAUFEN

Rote Glanzmispel-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: Während du junge Pflanzen in den ersten Wochen regelmäßig gießen sollst, genügt älteren Pflanzen die Bewässerung in langen Trockenperioden.
  • Düngung: Bestenfalls versorgst du die Rote Glanzmispel im Frühjahr mit Langzeitdünger. Eine zusätzliche Düngung ist dann nicht mehr notwendig.
  • Schnitt: Ein guter Zeitpunkt für den Schnitt ist direkt nach der Blüte, etwa im Juli.
MEHR INFOS GLANZMISPEL-HECKE KAUFEN

(Schein)Zypressen-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: Scheinzypressen sollten im Sommer mehrmals wöchentlich (mindestens 2-3 Mal) gegossen werden. Leyland-Zypressen haben einen besonders hohen Wasserbedarf, weshalb junge Hecken dieser Art täglich gegossen werden sollten.
  • Düngung: Im Sommer ist bei (Schein)zypressen keine Düngung notwendig.
  • Schnitt: Neben den empfohlenen 1-2 Formschnitten im Frühjahr kann optional ein zusätzlicher Rückschnitt im August/September durchgeführt werden.
MEHR INFOS ZYPRESSEN-HECKE KAUFEN

Thuja-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: Da Thujen auf Trockenheit empfindlich reagieren, sollte der Boden insbesondere in Trockenperioden ständig feucht sein. Durch Mulchen kannst du die Gießintervalle jedoch verlängern.
  • Düngung: Auf saurem Boden ist eine Düngung empfehlenswert, ansonsten ist die Sommerdüngung optional.
  • Schnitt: Ende August ist ein guter Zeitpunkt für einen moderaten Rückschnitt. Hierbei solltest du allerdings keinenfalls in das alte Holz schneiden!
MEHR INFOS THUJA-HECKE KAUFEN

Japanische Stechpalmen-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: Die Japanische Stechpalme gehört zu den eher durstigen Pflanzen, weshalb du sie vor allem in regenarmen Sommern mehrmals wöchentlich bewässern solltest.
  • Düngung: Idealerweise düngst du die Pflanze lediglich im Frühjahr mit Langzeitdünger, sodass im Sommer keine Düngung von Nöten ist.
  • Schnitt: Die warmen Monate sind für Formschnitte an der schnittverträglichen Stechpalme grundsätzlich sehr gut geeignet.
MEHR INFOS JAPANISCHE STECHPALME KAUFEN

Heimische Eiben-Hecken im Sommer

  • Wasserbedarf: In den ersten 3 Jahren sollten Heimische Eiben mehrmals wöchentlich gegossen werden. Danach reicht pro Woche einmaliges großzügiges Bewässern.
  • Düngung: Auf nährstoffreichem Boden sind nur Jungpflanzen auf Düngung angewiesen. Diese wird bestenfalls bereits im März durchgeführt.
  • Schnitt: Im Sommer solltest du deine Heimische Eibe nicht schneiden. Führe die zwei Formschnitte stattdessen bis Mitte März und ab September durch.
MEHR INFOS HEIMISCHE EIBEN-HECKE KAUFEN

Premium Hecken von Hecken Helge

Du bist auf der Suche nach einer hochwertigen Hecke? Dann bestelle das frische Grün bei Hecken Helge ganz einfach online.

  1. Gib deine PLZ sowie die gewünschte Heckenlänge in Meter ein.
  2. Nach nur wenigen Klicks erhältst du exakte Preise für unterschiedliche Größen und Lieferformen.
  3. Bestelle die gewünschten Pflanzen und freue dich wenige Tage später über deine neue Hecke.

Die Lieferung der Container- oder Ballenwaren erfolgt ganz bequem direkt zu dir nach Hause. Nur einpflanzen musst du deine Hecke selbst – oder du beauftragst einen örtlichen Galabau-Betrieb. Kontaktiere uns auf kurzem Wege, falls irgendwelche Fragen offen sein sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert